Spaß am Scheitern

"Wer willst du sein? Denn darauf richtest du dich aus und dann nutzt du alles, was du gelernt hast, als Mittel, um die Person aufzubauen, die du sein willst."
Spaß am Scheitern - wKamper bloggt at Nachtwolf.tv Normalistand3rs

Kämpfst du darum, die Person zu werden, die du „eigentlich“ sein möchtest?

Hast du das Gefühl, dass du in einem Trott feststeckst und nicht weißt, wie du in deinem Leben vorankommen sollst? Wenn ja, ist es vielleicht an der Zeit, sich konkrete Ziele zu setzen.

Um das zu tun, musst du deine Ziele festlegen.

Deine Ziele spezifizieren

Der erste Schritt zur Verwirklichung deiner Ziele besteht darin, sie zu definieren. Das bedeutet, dass du dir darüber im Klaren sein musst, was du erreichen willst, und dass du dir konkrete Ziele setzen musst. Anstelle eines vagen Ziels wie „Ich möchte erfolgreicher werden“, setze dir zum Beispiel ein konkretes Ziel wie „Ich möchte meinen Umsatz im nächsten Quartal um 10 % steigern“.

Wenn du deine Ziele konkretisierst, gibst du dir selbst ein Ziel vor. Du kannst deine Fortschritte verfolgen und deinen Ansatz bei Bedarf anpassen. Ohne konkrete Ziele kann man sich leicht im Alltag verlieren und nicht mehr wissen, was man eigentlich erreichen will.

Vorsicht vor vorsätzlicher Blindheit

Sich konkrete Ziele zu setzen, kann aber genauso beängstigend sein. Wenn du dir ein Ziel setzt, legst du damit auch eine Bedingung für ein mögliches Scheitern fest. Und niemand scheitert gerne. Aus diesem Grund vermeiden es viele Menschen, sich konkrete Ziele zu setzen – sie wollen sich der Möglichkeit des Scheiterns nicht aussetzen.

Natürlich: „Wenn man sich selbst vage und nebulös hält, was sehr einfach ist, weil es nur darum geht, nicht so gut zu sein, dann weiß man nicht, wann man scheitert.“ Das ist vorsätzliche Blindheit – man entscheidet sich dafür, das Scheitern vor sich nicht zu sehen, weil es zu schmerzhaft ist.

Das Vermeiden von Misserfolgen führt jedoch nicht dazu, dass sie sich in Luft auflösen. Es kann die Situation sogar noch schlimmer machen. Wenn du deine Fortschritte nicht verfolgst und deinen Lösungsweg nicht anpasst, merkst du vielleicht erst, dass du versagst, wenn es zu spät ist. Deshalb ist es wichtig, sich dem Scheitern direkt zu stellen und daraus zu lernen.

Maßnahmen ergreifen

Wie kannst du also absichtliche Blindheit vermeiden und deine Ziele erreichen? Hier sind einige praktische Schritte, die du unternehmen kannst:

  • Festlegen deiner Ziele: Mache dir klar, was du erreichen willst, und setze dir konkrete Ziele.
  • Verfolge deine Fortschritte: Kontrolliere deine Fortschritte und passe dein Vorgehen bei Bedarf an.
  • Stelle dich dem Scheitern: Hab keine Angst zu scheitern. Wenn du scheiterst, lerne daraus und passe dein Vorgehen an.
  • Kontaktiere Wolfgang: Wenn du zusätzliche Hilfe bei der Erreichung deiner Ziele brauchst, wende dich an Wolfgang, um ein persönliches Coaching und Unterstützung zu erhalten.

 

Mit diesen Schritten kannst du die Person werden, die du sein willst, und deine Ziele erreichen. Lass dich nicht von willentlicher Blindheit zurückhalten – stelle dich dem möglichen Scheitern und ergreife noch heute die nötigen Maßnahmen.

Entfalte Dein volles Potenzial mit NachtWolf

more

Selbstbestimmung

So viele haben Angst, das zu tun, was sie wirklich wollen, weil sie sich Sorgen um den Spott anderer machen… Scheiß auf sie, LEBE DEIN LEBEN.

Weiterlesen »

Sucht

Sucht, egal in welcher Form, ist oft ein verzweifelter Schrei nach Kontrolle. Doch ironischerweise raubt sie uns genau das, was wir so sehr begehren. Anstatt

Weiterlesen »

Zweifel

Zweifel töten mehr Träume, als Versagen es jemals könnte. 🌟 Zweifel sind oft heimliche Feinde unserer Träume. Sie schleichen sich in unsere Gedanken ein, flüstern

Weiterlesen »

Probleme

Wenn du über das Problem schweigst, um den Frieden zu wahren, besteht eine nullprozentige Chance, dass das Problem behoben wird. Schweigen über ein Problem kann

Weiterlesen »

Wünsche dir nicht das es einfacher wird

Wer hat denn bitte Lust, sich ins Fitnessstudio zu quälen, ständig sein Gehirn mit neuem Wissen zu füttern und seine Emotionen im Zaum zu halten? Ich meine, wer hat denn bitte Zeit und Lust dafür, wenn es doch so viel einfacher wäre, sich auf die Couch zu legen und Netflix zu schauen, oder?

Weiterlesen »

Reinigung

Räume deine Plätze auf. Dein Haus, dein Zimmer, dein Auto, deinen Geist, dein Herz. Neue Dinge kommen, stelle sicher, dass du sie angemessen begrüßt. In

Weiterlesen »

Resilienz ?

Resilienz ist eine herausragende Fähigkeit, die uns hilft, in den vielfältigsten Situationen des Lebens zu bestehen.

Weiterlesen »

Zum Newsletter anmelden und JETZT dein KOSTENLOSES Selbstreflexions-Workbook zur persönlichen Entwicklung sichern!