Die Meinung anderer …

Video abspielen

Die Meinung anderer ist unwichtig

Es ist leicht, sich von der Meinung anderer beeinflussen zu lassen, insbesondere in unserer heutigen Gesellschaft, in der soziale Medien und die Meinung der Öffentlichkeit angeblich eine große Rolle spielen. Wir sehen ständig, was andere denken, angeblich fühlen und tun. Natürlich ist es da ziemlich verlockend, sich von diesen ach so tollen „Vorbildern“ beeinflussen zu lassen und das Gefühl zu entwickeln, es sei wichtig, was andere über uns denken.

Die Kehrseite dieser ganzen Social Media Kultur ist jedoch, das die meisten erstens nur den Teil ihres Lebens zur schau stellen, von dem sie ausgehen das er gut bei den Followern ankommt und somit schon mal nicht wirklich authentisch sein kann – und noch dazu kommt das viele „Influencer“ – bzw Menschen die gerne welche wären – den größten Teil einfach faken. Sie stellen sich vor Autos die ihnen nicht gehören, oder die nur gemietet sind, sie reisen an total ausgefallene Orte, steigen dort in Billighotels ab, fahren zu den „Hotspots“ und knippsen dort ihre Bilder um für ihre Follower „perfekt“ zu erscheinen. 

Bis auf ein paar wenige Ausnahmen zeigt niemand sein wahres Gesicht, sein wahres Leben auf Social Media. In Summe ist es ein einziger Wettbewerb in tarnen und täuschen. Ein Wettstreit um klicks und Impressionen, denn die bringen nicht nur Geld, sondern das, wonach sie alle am meisten streben: Aufmerksamkeit.

Je mehr klicks und likes sie haben, umso wertiger empfinden sie ihr Leben, sie fühlen sich besser und denken, sie hätten etwas erreicht in ihrem Dasein.

Viel zu wenige glänzen wirklich mit etwas, das einen Mehrwert für ihre Follower bzw. die Gesellschaft darstellt, nicht weil sie dazu nicht in der Lage wären, aber es bringt eben viel weniger klicks und likes – sie sind in diesem Hamsterrad gefangen und passen sich früher oder später an.

Ich kann mich da persönlich auch nicht ausschließen, ich habe schon etliche Bilder, Videos oder Texte gepostet, nur mit dem Gedanken – das gefällt und bringt klicks. 

Bis ich mich dazu entschlossen habe, authentisch zu sein gefällt mir besser. 

Ich teile, was ich teilen will, was mir in diesem Moment eben durch meine Birne tanzt, oder versuche eine Erfahrung die ich gemacht habe, eine Erkenntnis die ich hatte, in form eines Beitrages, einem Spruch, Video, Podcast festzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen.

Wenn nur eine(!) Person dabei ist, die durch meine Bilder, Sprüche, Zitate, Texte, Videos, Podcasts etc. ihr Leben ein wenig positiver, leichter gestalten kann. Dann ist das doch viel mehr Wert, als wenn Tausende Menschen „gefällt mir“ drücken und sich in ihrem Leben nichts positiv verändert.

Ich hatte schon einige virale Beiträge, mit mehr oder weniger lustigen Videos, Videos mit Millionen von Aufrufen, zig tausende Likes und die Herzchen flogen nur so. Klar habe ich ihnen für ein paar Sekunden einen Lacher entlockt, aber nachhaltig etwas positives in der Köpfen hinterlassen, habe ich nicht. Somit hat es auch keinen Wert, egal wie groß die Zahlen sind.

Klar gibt es immer mehr Menschen die mit dem was ich mache nichts anfangen können, das wird immer so sein, es ist einfach unmöglich es allen recht zu machen und von jedem die Wahrheit zu treffen. Also bringt es auch überhaupt nichts, sich diesbezüglich Gedanken zu machen. 

it-is-what-it-is. 

Wenn dich dieser Beitrag ein wenig dazu angeregt hat, zu erkennen, dass die Meinung anderer nicht darüber bestimmen sollte, wer du bist und was du tust. Das die Welt, wie sie uns auf Social Media gezeigt wird, in den wenigsten Fällen der Wahrheit entspricht. Das du auf dich selbst mehr vertrauen sollst und den Mut entwickelst, deinen eigenen Weg zu gehen, dann hat auch dieser Beitrag seinen Sinn erfüllt und hat eine Person positiv beeinflusst und du wirst dein Leben ein bisschen freier, lockerer – authentischer – leben. Denn die Meinung anderer – ist unwichtig!

Stay Fearless!

Entfalte Dein volles Potenzial mit NachtWolf

more

Hör auf zu versuchen, zu vergeben! 

In der spirituellen Gemeinschaft, in der Selbsthilfegemeinschaft und von jedem, der dich umgibt, wirst du hören, dass du dieser und jener Person einfach vergeben musst. 

Du kannst es gerne versuchen, nur – es wird nicht passieren. 

Weiterlesen »
Beziehungen als Spiegel unserer Vergangenheit

Beziehungen als Spiegel unserer Vergangenheit.

Um gesunde und glückliche Beziehungen aufzubauen, müssen wir uns selbst und unsere Vergangenheit verstehen. Wir müssen bereit sein, an uns selbst zu arbeiten und unsere Muster zu ändern, um uns nicht länger von unserer Vergangenheit beeinflussen zu lassen.

Weiterlesen »

Die Meinung anderer …

Die Meinung anderer ist unwichtig Es ist leicht, sich von der Meinung anderer beeinflussen zu lassen, insbesondere in unserer heutigen Gesellschaft, in der soziale Medien

Weiterlesen »

Zum Newsletter anmelden und JETZT dein KOSTENLOSES Selbstreflexions-Workbook zur persönlichen Entwicklung sichern!