Verstehe deine Emotionen!

Das Gefühlssystem des menschlichen Körpers ist eine Möglichkeit, dem bewussten Fahrer mitzuteilen, dass er besser auf etwas achten soll, das jetzt gerade seine Aufmerksamkeit erfordert.
Emotionen verstehen - NachtWolf.tv

Wir alle kennen die Momente, in denen wir das Gefühl haben, dass etwas in uns nicht stimmt. Ob wir uns nun ängstlich, frustriert oder traurig fühlen, es kann schwierig sein, die Ursache des Problems zu finden. Aber was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass deine Emotionen dein inneres Leitsystem sind? Du hast schon richtig gelesen, ähnlich wie die Warnleuchte eines Autos versuchen unsere Emotionen, uns etwas zu sagen. 

Ich möchte mit dir dieses Konzept kurz näher betrachten und vielleicht erkennst du dabei ja, wie du deine Emotionen in Zukunft nutzen kannst, um dich selbst ein wenig besser zu verstehen:

Stell dir vor, du fährst ein Auto und die Warnleuchte geht an. 

Das sagt dir, dass etwas nicht in Ordnung ist und deine Aufmerksamkeit braucht. Du bringst dein Auto zu einem Mechaniker, der weiß, wie man die Fahrzeugmeldungen ausliest. Er kann das Problem diagnostizieren und alles Nötige tun, um das Auto wieder zum Laufen zu bringen. Du fährst auch ein Fahrzeug, aber es ist eben kein Auto, sondern dein Körper. 

Du steuerst dein Bewusstsein, das deinen Körper, deine Gedanken und Gefühle kontrolliert.

Genau wie die Warnleuchte in einem Auto hat auch dein Körper Möglichkeiten, mit deinem Bewusstsein zu kommunizieren. Die Fähigkeit, zu fühlen, ist zum Beispiel die Art und Weise, wie dein Körper deine Aufmerksamkeit erregt. Wenn du dich in die Schulter schneidest, spürst du ein Kribbeln, Wärme oder Kälte. Vielleicht spürst du auch eine Empfindung namens Schmerz. Diese Empfindungen dienen dazu, die Aufmerksamkeit des bewussten Fahrers auf das zu lenken, was er fühlt, ähnlich wie eine Motorwarnleuchte im Auto.

Das Gefühlssystem des menschlichen Körpers ist eine Möglichkeit, dem bewussten Fahrer mitzuteilen, dass er besser auf etwas achten soll, das jetzt gerade seine Aufmerksamkeit erfordert. Es gibt zwei Arten von Motorwarnleuchten, gelbe, die anzeigen, dass etwas deine Aufmerksamkeit braucht, es aber nicht so dringend ist, das du dein Auto sofort in die Werkstatt bringen musst – und rote Motorwarnleuchten, die dir sagen, dass du dich sofort um etwas kümmern musst. Das Gefühlssystem des Menschen funktioniert ähnlich, aber anstelle von Warnlampen haben wir eben Emotionen.

Emotionen sind ein Leitsystem, das dir sagt, ob du im Einklang mit deinem natürlichen Zustand bist oder nicht. 

Wenn du Gefühle wie Freude, Frieden, Liebe und Erleuchtung empfindest, zeigt dir dein Wesen, dass du mit deinem natürlichen Zustand im Einklang bist. Wenn du jedoch Emotionen wie Wut, Scham, Schuldgefühle, Apathie, Angst oder Verzweiflung fühlst, ist dies die Art deines Wesens, dich auf die Teile von dir hinzuweisen, die dich aus deinem natürlichen Zustand herausbringen.

Ähnlich wie die Motorwarnleuchte im Auto versuchen deine Emotionen, dir etwas zu zeigen, das deine Aufmerksamkeit braucht. Es handelt sich um einen Aspekt von dir, der Heilung braucht. Der ganze Grund, warum du die Emotion fühlst, ist, dass sie deine Aufmerksamkeit braucht, damit du das tun kannst, was du tun musst, um diesen Teil von dir zu heilen.

Aber was bedeutet das überhaupt? Woher kommt dieser Aspekt überhaupt? 

Nun, du bist ein Ökosystem, nicht nur ein einziger Teil. Du bist viele Teile, und der einzige Grund, warum du glaubst, dass du ein nur ein Teil bist, ist, dass du darauf konditioniert wurdest, so zu denken. Du hast zum Beispiel nur einen Namen, mit dem du angesprochen wirst.

Um ein erfüllteres Leben zu führen, musst du lernen, deine Gefühle zu verstehen. Es ist wichtig zu lernen, wie du deine Gefühle erkennst und wie du sie effektiv verarbeiten kannst. Wenn du das nächste Mal ein Gefühl spürst, nimm dir einen Moment Zeit, um innezuhalten und darüber nachzudenken, was es dir sagen will. Frage dich, welcher Aspekt von dir Aufmerksamkeit und Heilung braucht. 

Deine Emotionen sind dein inneres Leitsystem, das dir helfen kann, ein erfüllteres Leben zu führen. 

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass unsere Emotionen nicht unterdrückt oder ignoriert werden sollten, da sie die Art und Weise sind, wie unser Wesen mit uns kommuniziert. Wir sollten sie ehren, indem wir ihnen die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdienen, so wie ein Autofahrer sein Auto in die Werkstatt bringen würde, wenn die Motorwarnleuchte aufleuchtet. Unsere Emotionen liefern uns die notwendigen Informationen, um zu verstehen, was wir tun müssen, um wieder in unseren natürlichen, gesunden Zustand zu gelangen.

Wenn du deine Emotionen verstehst und lernst, sie effektiv zu verarbeiten, kannst du dich mit deinem natürlichen Zustand in Einklang bringen und ein authentischeres Leben führen. Denk daran, dass deine Emotionen dir etwas sagen wollen, genau wie die Warnleuchte eines Autos. Wenn du also das nächste Mal ein Gefühl verspürst, ignoriere es nicht, sondern höre auf das, was es dir zu sagen versucht.

Seminar Tipp:

Im Mentalen Lichtzentrum Velden am Wörthersee hat Ingrid Kamper
ein energetisch-spirituelles Werkzeug entwickelt,
um deine Emotionen besser verstehen zu lernen.

Du findest das entsprechende Seminar unter dem Titel:

„ESP Karmabereinigung“
„ESP Karma Coaching“

Entfalte Dein volles Potenzial mit NachtWolf

more

Befreiungsschlag

Eines Tages, ganz plötzlich, wird dir klar: All der Schmerz, den du durchgemacht hast, war nicht umsonst. Er hat dich zu dem gemacht, der du

Weiterlesen »

Lass los

Lass los von dem Groll, der dich fesselt. Jeder Tag, an dem du mit Verbitterung aufwachst, ist ein verlorener Tag, ein Tag, an dem die

Weiterlesen »

Körper und Geist

Körper und Geist sind mehr als nur verbunden – sie sind eine untrennbare Einheit. Dein Gehirn, der Meisterdirigent deines Körpers, zeichnet die Partitur deiner Gesundheit. Ein positives Mindset ist kein Luxus, es ist die Grundlage für deine körperliche Gesundheit.

Weiterlesen »

#SeiWieDu

Du siehst am besten aus, wenn du dich für dich selbst entscheidest. ✨ Sich selbst zu wählen bedeutet, sich selbst zu ehren, zu respektieren und

Weiterlesen »

Zum Newsletter anmelden und JETZT dein KOSTENLOSES Selbstreflexions-Workbook zur persönlichen Entwicklung sichern!