Nichts dauert ewig

Schlechte Tage dauern nicht ewig. Nichts tut das.

Diese einfache, aber kraftvolle Aussage ist eine Erinnerung an die Vergänglichkeit des Lebens und eine Einladung, im Moment präsent zu sein. Alles im Leben ist vorübergehend – die guten Zeiten, die schlechten Zeiten, die Freuden und die Schmerzen.

In den dunkelsten Momenten kann es schwer sein, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Es kann sich so anfühlen, als ob der Schmerz, die Traurigkeit oder die Frustration niemals enden würden. Aber genau in diesen Momenten ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass nichts ewig ist.

Das Leben ist ein ständiger Fluss, ein ständiger Wandel. Wir müssen lernen, durch die Dunkelheit zu navigieren, in dem Wissen, dass ein neuer Tag anbrechen wird.

Die schlechten Tage sind nicht das Ende. Sie sind nur ein Teil der Reise, ein Teil des Wachstums, ein Teil des Lebens. Sie sind Gelegenheiten, um zu lernen, zu reflektieren und stärker zu werden.

Also, wenn du dich in einem schlechten Tag verloren fühlst, erinnere dich daran, dass er vorübergehen wird. Atme tief durch und gehe mutig voran. Denn das Morgen wartet, und es ist voller Möglichkeiten.

Entfalte Dein volles Potenzial mit NachtWolf

more

Montag

Montag ist mehr als nur der Start in eine neue Woche – es ist ein Symbol für neue Möglichkeiten und die Chance, frische Wege zu beschreiten.

Weiterlesen »

verstehst du?

Sie haben nie wirklich an dich gedacht, verstehst du?  Alles, was sie dir angetan haben, jede Kritik, jedes Urteil, war nichts weiter als eine Projektion

Weiterlesen »

Entscheidungsfindung

Ich glaube, Menschen denken zu viel über Entscheidungen nach. Es gibt keine Zeitmaschine, keine Zukunftsmaschine – du wirst nie wissen, wie die Alternative gewesen wäre.

Weiterlesen »

ersetzbar

Bescheiden genug, um zu wissen, dass ich ersetzbar bin, und gleichzeitig selbstbewusst genug, um zu erkennen, dass es ein Rückschritt wäre, mich zu ersetzen. Das

Weiterlesen »

Erfolgreich

Hast du jemals eine erfolgreiche Person mit einer einfachen Vergangenheit getroffen? Ich auch nicht. Die Kämpfe formen uns, die Misserfolge befeuern uns, und die Reise

Weiterlesen »

Die 3 Siebe des Sokrates

Grundsätzlich halte ich Geschichten wie „hast schon gehört“ und „der/die/das hat mir erzählt“ für extrem gefährlich, denn jede Station in der Informations-Kette fügt das hinzu was sie verstanden haben möchte, geschmückt mit den eigenen Emotionen und lässt meistens das weg, was ihrer Emotion oder ihrem bewussten oder unbewussten Ziel widerspricht.

Weiterlesen »

Freitag 13.

Dieses Datum hat im Laufe der Jahre viele Mythen und Aberglauben hervorgerufen. Für viele ist es ein Tag des Unglücks, der mit Vorsicht zu genießen

Weiterlesen »

Sorgen

Sorgen und Ängste können wie dunkle Wolken am Himmel deines Geistes wirken. Sie verdunkeln deine Gegenwart und lassen dich die Schönheit des Jetzt übersehen. Doch

Weiterlesen »

Zum Newsletter anmelden und JETZT dein KOSTENLOSES Selbstreflexions-Workbook zur persönlichen Entwicklung sichern!