Workshop - Achtsamkeit - Der Körper spricht mit uns

Bist du bereit, tiefer in die Welt deines Unterbewusstseins einzutauchen und die Botschaften deines Körpers besser zu verstehen?

Zweifel ist eine höchst bizarre Sache.

Es macht absolut keinen Unterschied ob du mit dem ersten Versuch Erfolg hast oder mit Versuch 99. Du wirst so oder so weiter machen (müssen).

Beitrag teilen

Zweifel ist eine höchst bizarre Sache.

Es wird Zeiten geben, in denen Du Erfolg hast und Zeiten, in denen Du versagst.

So ist es nun mal, so ist das Leben.

Es ist also – logisch gedacht – absolut sinnlos, seine Zeit damit zu verschwenden, zu zweifeln, ob man erfolgreich sein wird oder nicht.

Du setzt einfach einen Fuß vor den anderen, du kontrollierst, was du kontrollieren kannst, und dann siehst du, was dabei herauskommt.

Wenn du gewinnst, großartig, du wachst am nächsten Tag auf und machst das Ganze noch einmal.

Wenn du verlierst, ist das zwar scheiße, aber du wirst am nächsten Tag aufwachen und das Ganze noch einmal durchziehen müssen.


 

Klar, es gibt Zeiten, in denen wir uns unsicher sind, ob wir erfolgreich sein werden oder nicht. Es gibt Zeiten, in denen wir uns unsicher sind, ob wir unsere Ziele erreichen werden oder nicht. Es gibt sogar Zeiten, in denen wir uns unsicher sind, ob wir überhaupt Ziele haben.

Diese Zweifel werden uns davon abhalten, uns voll und ganz auf unsere Träume und Ziele zu konzentrieren und uns davon abhalten, uns auf den Weg zu machen, um sie zu erreichen.

Das Leben ist nicht immer einfach und glatt.

Es gibt Höhen und Tiefen, Erfolge und Misserfolge. Es ist wichtig zu erkennen, dass es sinnlos ist, unsere Zeit mit Zweifel damit zu verschwenden, zu zweifeln, ob wir erfolgreich sein werden oder nicht.

Es ist wie schaukeln, du glaubst du bist beschäftigt, kommst aber keinen Schritt weiter.

Eine wichtige Methode, um mit Zweifeln umzugehen, besteht darin, sich auf das zu konzentrieren, was man kontrollieren kann. Setze einen Fuß vor den anderen und konzentriere dich auf Deine Ziele und Bemühungen, diese zu erreichen.

Bleib realistisch und akzeptiere, dass es sowohl erfolgreiche als auch weniger erfolgreiche Zeiten geben wird. Wenn Du gewinnst, genieße den Erfolg und nutze ihn als Motivation für deine zukünftigen Bemühungen. Wenn du verlierst, wunderbar, lern aus deinen Fehlern, steh wieder auf und mach es nochmal.

Letztendlich ist der Schlüssel, um mit Zweifeln umzugehen, sollten sie sich mal wieder aus Gewohnheit in deinen Denkprozess einmischen, die Akzeptanz dessen, dass das was geschehen ist nun mal genau so geschehen ist, weil es eben so geschehen ist, verstehst du?

It is what it is, because it is what it is

Es ist, was es ist, weil es ist, was es ist

Ende der Gedankenspirale

Erinnere dich daran, dass jeder Tag eine neue Gelegenheit ist, deine Ziele zu erreichen und dein Leben zu verbessern. Lass Dich sich nicht von Zweifeln aufhalten und geh mutig voran auf deinem Weg zu deinem Erfolg.

Aus Misserfolgen kannst du sowieso mehr lernen als von Erfolgen, also – logisch gedacht – solltest du dich über Misserfolge noch mehr freuen. Sie geben dir die Chance zu wachsen und du bist nicht gescheitert, du hast lediglich eine weitere Variante herausgefunden, wie es für dich nicht funktioniert.

Also streiche diese Variante und gehe zur nächsten und so weiter, bis du auf die eine Variante stößt, die dich zu deinem gewünschten Erfolg führt.

Klingt anstrengend ?

Lass mich dir folgendes sagen: Sobald du die Variante gefunden hast, die dich zu deinem Erfolg führt, wirst du so oder so weiter machen wollen.

Denn, wer einmal leckt, der weiß wie’s schmeckt!

Also macht es absolut keinen Unterschied ob du mit dem ersten Versuch Erfolg hast oder mit Versuch 99.

Du wirst so oder so weiter machen (müssen).

In diesem Sinne:

Bleib auf deinem Weg und mach weiter, mach verdammt nochmal einfach weiter!

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert